Förderverein für regionale Entwicklung
 
 

Es gibt wieder Gottesdienste!

Gottesdienst-Übertragungen Persönliches Gebet Gebet in der Ausnahmesituation

Bitte beachten Sie auch unsere Seite für Familien und Kinder. 


Gemeindebote 30.Mai

Ab Pfingsten finden in allen Kirchen wieder Gottesdienste statt!

 

 

Es gibt auch wieder einen Gemeindeboten (bitte klicken!)    -->

 

 


Zur Feier der Gottesdienste:

  • Bitte kommen Sie rechtzeitig zum Gottesdienst. Ein Einlass ist jeweils 20 Minuten vor Gottesdienstbeginn möglich. Der Einlass erfolgt ausschließlich über die gekennzeichneten Wege.
  • Achten Sie vor, während und nach der Feier darauf, stets mindestens 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz und beim Verlassen.
  • Ein Ordnerdienst wird Sie unterstützen und zu einem reibungslosen Ablauf beitragen. Folgen Sie den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner und nehmen Sie nur die markierten Plätze ein. Personen, die im gleichen Haushalt wohnen, können zusammensitzen und müssen die Abstandsregel nicht befolgen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich vor Ort auch gerne an die Ordner wenden.
  • Beim Besuch des Gottesdienstes müssen die Besucherinnen und Besucher Mund-Nasen-Bedeckung tragen, die lediglich beim Kommunionempfang beiseite genommen werden kann.
  • Beachten Sie, dass am Eingang kein Weihwasser und keine Gesangbücher bereitstehen. Es wird auch nur sehr wenig gesungen werden. Beim Friedensgruß bitte den Nachbarn nur zunicken.
  • Bei einer Kommunionspendung wird der Zelebrant die Kommunion zu den Plätzen bringen. Bitte signalisieren Sie durch Aufstehen, ob Sie die Kommunion empfangen möchten. Es ist ausschließlich die Handkommunion möglich.
  • Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und beim Verlassen keine Ansammlungen. Die Kollekte können Sie im Vorbeigehen am bereitgestellten Korb am Ausgang einlegen.
  • Nach dem Gottesdienst werden die Stühle, sowie alle anderen berührten Oberflächen desinfiziert. Alle weiteren Maßnahmen, die wir zu Ihrem Schutz ergreifen, entnehmen Sie dem Infektionsschutzkonzept der Erzdiözese München und Freising auf unserer Homepage.

 

Die Anmeldung erfolgt in Miesbach über das Pfarrbüro 08025/70190 zu den Bürozeiten, in Parsberg Montag vormittags über das Pfarrbüro 08025/6580 und abends von 19.00 bis 20.00 Uhr von Montag bis Freitag über die Mesnerin Frau Kühlechner, 08025/6404.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Dazu auch eine Videobotschaft von Andreas Marx: