Förderverein für regionale Entwicklung
 
 

Anregungen zum Thema "Vertrauen"

Pfarrbrief- Artikel von Hr. Engel:

Vertrauen ist alles! Oder?
Vertrauen ist das Gegenteil von Misstrauen. Auf Gott vertrauen heißt ihm zu glauben. Der Glaube ist Wissen und Vertrauen zugleich.
Im Leben von uns Christen kommt es auf das Gottvertrauen an. Wir vertrauen darauf, dass Gott existiert. Aber immer haben wir auch Zweifel. Unser Glaube ist viel mehr als Wissen. Im YouCat, dem Katechismus für junge Leute ist ein gutes Beispiel für Vertrauen zu finden: „Wenn ein Fallschirmspringer am Flughafen einen Angestellten fragt, ob der Fallschirm richtig gepackt ist, und der nur nebenbei sagt, ich glaub´ schon, wird es nicht reichen, wirklich zu springen. Wenn er aber einen Freund fragt, und der zu ihm sagt, ja natürlich, ich habe ihn selbst gepackt, du kannst mir vertrauen, wird er ihm glauben.“ Unser Freund ist Jesus, die Gewissheit, die er uns geben kann, ist mehr als Wissen allein. Es ist die Gewissheit, die Abraham ins Gelobte Land ziehen ließ und die Gewissheit, die auch die Märtyrer bis zum Tod ausharren ließ. Damit unser Glaube immer stärker werden kann, uns ganz umfassen kann, müssen wir immer mehr auf das Wort von Gott hören, es befolgen es leben mit allen Konsequenzen. Jesus hat uns als Stärkung die Sakramente gegeben, damit wir nicht müde werden oder gar verhungern auf unserem Glaubensweg. Jesus ist es auch, der uns verbürgt hat, dass es wahr ist, wenn wir an Gott unseren Vater glauben. Denn im Glauben haben wir jetzt schon ein wenig den Geschmack vom Himmel.


Landkarte


 

Als Anregungen hier einige Web-Links zur "Landkarte":

 

1. Vertrauen

Vertrauen im Alltag - Joyce Meyer:

https://www.joyce-meyer.de/lebensfragen/wie-kann-ich-meinen-alltag-meistern/texte-wie-kann-ich-meinen-alltag-meistern/vertrauen-ist-besser

Menschliche Grundanlage: Vertrauen

https://gedankenwelt.de/vertrauen-heisst-nicht-alles-wissen-zu-muessen/

Jemandem etwas anvertrauen.

https://www.katholisch.de/artikel/15503-gottes-therapie-bei-mangelndem-vertrauen

Vertrauen ist immer auch Wagnis

Seesturm – Bibelarbeit:

http://bibelarbeit.privat.t-online.de/testament/neues/markus_4_35bis41_strauch.htm

Vertrauen auf ein Ziel hin

Abrahams Berufung und Zug nach Kanaan / 1.Mose 12:

"Und der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will."

1.1 Vertrauen in der Partnerschaft

Liebe ohne Vertrauen ist keine Liebe

https://www.loveandcompass.de/warum-liebe-ohne-vertrauen-niemals-funktioniert/

1.2 Vertrauen in der Wirtschaft

Vertrauen ist das Sozialkapital von Volkswirtschaften

https://www.haysworld.de/ausgaben/2014/02/der-unsichtbare-wirtschaftsfaktor

1.3 Vertrauen in der Politik

Vertrauen in Politik wächst in Corona-Krise

https://www.n-tv.de/politik/Vertrauen-in-Politik-waechst-in-Corona-Krise-article22268732.html

2. Urvertrauen / Grundvertrauen

Urvertrauen

https://www.eltern.de/babyentwicklung/urvertrauen

Grundvertrauen

https://magazin.mein-erbe-tut-gutes.de/menschen/anne-nikolaus-schneider-grundvertrauen/

3. Gottvertrauen

Glauben – Vertrauen:

http://www.muenchsteinach-kirche.de/ipa1thess3.htm

Gottvertrauen mit Abraham und Sara

https://www.sonntagsblatt.de/artikel/glaube/predigt-gottvertrauen_abraham-Sarah-bibel-gottesdienst

Vertrauen in Gott enttäuscht

https://david-brunner.de/werft-euer-vertrauen-nicht-weg/

Vertrauen in die Schöpfung

https://glaubenssache-online.ch/2019/08/21/schoepfung-oder-vom-vertrauen-in-das-gute/

A - Vertrauen ↔ Sorge

Vertrauen, ohne Sorge

Jünger – Aussendung Mt 9,35-10,10:

"Ihr sollt weder Gold noch Silber noch Kupfer in euren Gürteln haben, auch keine Tasche für den Weg, auch nicht zwei Hemden, keine Schuhe, auch keinen Stecken. Denn ein Arbeiter ist seiner Speise wert."

Sorge und Vertrauen

https://www.erf.de/glaubens-faq/sorge-und-vertrauen/33618-50

Sorgt euch im nichts

Schlusssatz aus den Eckpunkten zur christlichen Identität der Caritas im Bistum Osnabrück:

„Wir tun, was wir können, und vertrauen darauf, dass Gott das Seine tut.“

https://bistum-osnabrueck.de/gelassenheit-mit-gottvertrauen/

B - Vertrauen ↔ Angst

Angst und Vertrauen

https://www.herder.de/stz/hefte/archiv/143-2018/7-2018/angst-und-vertrauen-zwei-existentiale-und-ihre-aktualitaet/

C - Vertrauen ↔ Liebe

Vertrauen und Liebe

Zwei Geheimagenten, die sich lieben, aber immer wieder nicht vertrauen (berufsbedingt?)

https://www.epd-film.de/filmkritiken/duplicity-gemeinsame-geheimsache

Streaming z.B. über:

https://rakuten.tv/de/movies/duplicity-gemeinsame-geheimsache (ab 2,99 €)

Vertrauen Liebe-Analyse-Rezept

https://www.woman.at/a/beziehung-kein-vertrauen

D - Vertrauen ↔ Glaube

Glauben heißt Vertrauen

https://www.kirche-im-hr.de/sendungen/29-glauben-heisst-vertrauen/

 


Menschenvertrauen ◄▬► Gottvertrauen

Meine Idee dazu: Das Vertrauen eines Menschen in einen anderen (oder eine Gruppe) weist immer über ihn hinaus, überschreitet ihn, ist transzendent. Vielen Zeitgenossen ist das nicht bewusst. Das ändert aber nichts an der Tatsache.

Das Menschenvertrauen verweist also immer auf Gottvertrauen, das Gottvertrauen aber auch auf das Menschenvertrauen. („Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“). Gottvertrauen „solo“ ist m.E. eine Fiktion.

„Gott hat keine anderen Hände als unsere Hände.“ (Theresa von Avila)

Hermann Kraus