Förderverein für regionale Entwicklung
 

Kirche in Zeiten des Corona-Virus


Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben
sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.

(2. Brief an Timotheus 1,7)

 

 

Liebe Pfarrgemeinde! 
In diesen Tagen sind wir besonders herausgefordert.
Es gibt so vieles im näheren und weiteren Umfeld, das uns verunsichert.
Die anhaltende Pandemie wirkt sich nicht nur auf die soziale und wirtschaftliche Lage weltweit aus, sondern auch auf unser ganz persönliches Leben.
Und gerade weil das so ist, gilt es, besonnen zu bleiben.
Es gilt, auf Gott zu vertrauen, auf seine Kraft, auf seine Begleitung.

Gerade die vor uns liegende Fasten- und Osterzeit kann eine Zeit sein, in der wir uns neu besinnen auf die Kräfte in uns und auf das Vertrauen, das wir aus unserem Glauben an Gott, der sich der „Ich-bin-da“ nennt, schöpfen können.
Dazu machen wir Ihnen in den Wochen bis Ostern einige Angebote:

Wir laden herzlich ein, an einem oder mehreren Angeboten teilzunehmen!
Dass wir mit Zuversicht nach vorne blicken und Schritt für Schritt weitergehen,
das wünschen Ihnen


die Seelsorger und Seelsorgerinnen der Pfarrverbände Miesbach und Hausham

 

Seelsorgeteam

v.l.: Gemeindereferentin Michaela Meier, Diakonatsbewerber Matthias Mitlöhner, Diakon Andreas Marx, Pastoralreferentin Kathrin Baumann, Pfarrvikar Michael Engel, Gemeindereferent Johannes Mehringer, Jahrespraktikantin Katharina Eberl, Pfarrverbandsleiter Pfarrer Michael Mannhardt  

 

Viele interessante Informationen bietet Ihnen auch die
Website der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Miesbach - Hausham